Verbraucher Abzocke? Drogeriemarkt-Ketten tricksen mit den Preisen.

Verbraucher Abzocke? Mit Einkaufspreisen wird getrickst und die Meisten haben es noch nicht einmal bemerkt!

.

Verbraucher zahlen oft bis zu 80% mehr obwohl die Produkte bei ein und derselben Kette, und in der gleichen Stadt gekauft wurden, ein Beispiel dafür ist der Drogeriemarkt Rossmann.

.

Budnikowsky, Aldi, Edeka und Netto wurden auch unter die Lupe genommen und sind ebenfalls mit von der Partie die Preise  „ANZUPASSEN“. Anpassen, so nennt es Budnikowsky,

.

Drogeriemarkt-Ketten verlangen in einigen Filialen unterschiedliche Preise für ein und dieselben Produkte. Darf das sein?

.
Hier einige Beispiele für den Drogeriemarkt Rossmann:
Ein 30ger PaketTempo Taschentücher kosten in der Lister Meile in Hannover 1,95 Euro und bei Rossmann in der Südstadt von Hannover 2,45 Euro
Duschgel, Lister Meile, 1,55 Euro in der Südstadt 1,99 Euro.
Haarshampoo Full Repair von John Frieda 4,95 Euro L.M und Südstadt stolze 7,99 Euro das ist doch Wahnsinn.

.
Preisunterschiede auch bei Budnikowsky in Hamburg

Haarschaum von Wellaflex 1,55 Euro in Hamburg Altona  und im Einkaufzentrum der selben Stadt 1,95 Euro.
Geschirrspültabs kosten bei Budni in Hamburg Altona 4,95 Euro und im Einkaufszentrum 5,95 Euro das ist 1 Euro unterschied!!
Haarfarbe von Exellence von Loreal Hamburg Altona 5,95 Euro und im Einkaufszentrum 7,95 Euro das sind satte 2 Euro mehr. Was soll das?
.
Budnikowky äußert sich schriftlich,
Zitat-laut NDR: „Derzeit versuchen internationale Handelskonzerne mit unterschiedlichen Verdrängungspreisschienen (???) den Marktanteil auszuweiten. Dies hätte Budnikowsky dazu gezwungen ebenfalls mit unterschiedlichen Preisen zu reagieren.
Das bedeutet, wenn ein anderer Drogeriemarkt in der nähe ist (zb dm) können die Preise fallen.

.
In Hannover zum Beispiel liegt eine dm-Drogerie gleich einem Rossmann-Drogeriemarkt  gegenüber, Fazit Rossmann ist billiger als im Einkaufszentrum.
.
Rossmann hingegen will sich nicht öffentlich zur Preisstrategie äußern. Schriftlich allerdings teilt Rossman mit:
„Zitat NDR-Interwiev“ „Preise richten sich im Handel nach der jeweiligen Wettbewerbslage vor Ort. „
Den „Rossmann – Preis“ gibt es nicht mehr die Preise varrieren von Filiale zu Filiale.
.
Immerwieder eröffnet das Konkurrenzunternehmem absichtlich neben einer bestehenden Filiale um sich durch diese andere (niedrigere) Preisgestaltung Marktanteile zu sichern. Das alles auf Kosten der Kunden..

.

Komische Strategie, spätestens jetzt wo diese Machenschaften bekannt geworden sind dürfte diese ja nicht mehr aufgehen, oder?? Der Kunde wirds verübeln.
.
Was mich persönlich enttäuscht ist, dass sogar Aldi, Netto und Edeka es genauso machen.

Ich nenne das Ganze, schlicht und ergreifend, Betrug oder Abzocke der treuen Kunden. Als ob wir Geld  oder Zeit übrig hätten um auch noch Vergleiche anzustellen.

.

Dennoch, es lohnt sich tatsächlich zu vergleichen. Oftmals ergibt sich ein sehr großer Preisunterschied den man mit einem Fußmarsch austricksen kann.

.

Am Besten mal die Einkaufsbon`s vergleichen und sich die Mühe machen einen, eventuell, etwas weiteren Weg in Kauf zu nehmen, es sei denn, man kommt nur mit einem Bus oder Taxi dorthin. Dann muß man natürlich individuell entscheiden ob es sich lohnt.

.

Also, jetzt auch hier beim Einkaufen in gleichen Filialen, immer Wachsam sein. Das spart eine Menge Geld, welches man schon wieder für wesentlich wichtigere Dinge ausgeben kann. 

.

lg. Sue

  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Facebook
  • Technorati
  • Reddit
  • Yahoo Buzz
  • StumbleUpon
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*